Category: ‘Gemeinschaft’

Die am liebsten verheimlichte Geschichte.

24/12/2016 Posted by Admin

dscf4376Im wiederkehrenden Jahresrhythmus stehen Feierlichkeiten unseres Volkes und unserer Geschichte im Mittelpunkt unseres politischen Alltags, aber es sind die ruhigen und stillen Minuten, in denen der Zusammenhalt und die Verbunden zu unseren Vorfahren und Kameraden aus vergangen Tagen, am stärksten zu spüren sind, nämlich die Trauerfeiern.
So ist es besonders für uns, aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg, eine der höchsten Verpflichtung, jenem Manne die Ehre zu gebühren, der in den letzten Stunden des deutschen Reiches seinem Befehl des Gewissen folgte und dem deutschen Volk die letzten Tage in freier Selbstbestimmung schenkte.

UNVERGESSEN KARL DÖNITZ
Wie solle man über den Großadmiral berichten und seine Taten, sein Wollen und sein Schaffen formulieren, als das gesprochene Wort wieder zugeben, welches diese Person im Untergang der Nation an sein Volk richtete? (mehr …)

Grenzwanderung 2016

05/10/2016 Posted by Admin

14593647_713251575507125_2034745632_n   Der 3. Oktober nimmt jedes Jahr seinen täglichen Lauf, ein scheinbar normaler Tag wie jeder andere auch, doch geschichtlich ist dieser Tag ein ganz besonderer.
Er symbolisiert die Einigkeit des deutschen Volkes; die Wiedervereinigung von Mittel- und Westdeutschland. Deutschland, war ab dem Jahr 1990 zumindest teilweise vereint. Deutsche, die einst aufgehetzt wurden von ihren Befehlshabern, die auf den jeweiligen Seiten gegenüber der Grenze lagen, getrennt durch Selbstschußanlagen, Wachtürmen, Stacheldrahtzäunen, meterhohen Betonwänden mit eingearbeiteten Glasscherben auf der Spitze, mienenverseuchte Wälder und Wiesen, neben kläffenden Wachhunden und neben Grenzsteinen, lagen sich an diesem Tag wieder in den Armen und feierten ausgelassen. Niemand konnte diese scheinbar plötzliche Kapitulation des kommunistischen Staates richtig begreifen. (mehr …)

Besuch im Panzermuseum

08/03/2016 Posted by Admin

5Am 06. März lud das Panzermuseum in Munster zu einem Tag der offenen Tür ein. Das Panzermuseum gehört wohl zu einer der größten Attraktionen für militärhistorisch interessierte Leute in Norddeutschland und genau deshalb begab sich auch eine Handvoll nationaler Aktivisten in das Städtchen Munster. Der Ort Munster wird geprägt durch die Bundeswehr und dem großen angrenzenden Truppenübungsplatz, der hauptsachlich durch Panzerverbände genutzt wird. Nicht zuletzt wird der Bundeswehr ein großer Teil des Museums gewidmet. (mehr …)

Aus der Trauer zur Kraft

29/02/2016 Posted by Admin

Niederkaina-768x1024„Wer das Weinen verlernt hat, der lernt es wieder beim Untergang Dresdens“ so beschrieb Gerhart Hauptmann die Zerstörung Dresdens. Als seine Frau Margarete und er zu Besuch in der sächsischen Landeshauptstadt ab dem 05. Februar 1945 waren, erlebten sie die Angriffe in einem Gartenhaus auf dem Gelände des Sanatoriums Weidner im Stadtteil Wachwitz.Bereits bei diesen kleinem Auszug einer sehr bewegenden Stellungnahme Hauptmanns, müsste jedem vernünftig und klar denkenden Menschen bewusst sein, welch ein Horror und unermessliche Qualen die „Befreier“ der Stadt Dresden, so wie fast jeder anderen größeren deutschen Stadt, erbracht haben. In tiefer Schuld sollte ein jeder stehen, der damals eines dieser Flugzeuge steuerte, auf Tiefflug ging um noch den letzten laufenden Menschen zu ermorden oder jeder, der in diesen Plänen und den Kriegsverbrechen involviert waren.

(mehr …)

Frühjahrswanderung[Nachgereicht vom 07.02]

19/02/2016 Posted by Admin

glglgAm vergangenen Sonnabend fand die landesweite Frühjahrswanderung der nationalen Kräfte Schleswig-Holsteins satt.

Die Wanderroute erstreckte sich entlang der Ostseeküste. Auf der Strecke kamen wir an den Ostseeorten Neustadt i.H. und Scharbeutz vorbei, die wir auch schnell hinter uns ließen, da es an der zum Teil urigen und naturbelassen Küste direkt an den Steilhängen viel zu entdecken gab.
Glücklicherweise kam uns das Wetter sehr entgegen und es konnte weit
auf das offene Meer geblickt werden, wo das tägliche Tagewerk der Fischer ausgiebig betrachtet wurde. Die malerische, über Jahrtausende natürlich geschaffene nordische Landschaft, ermöglichte es den Aktivisten inne zukehren und sich auf die inneren Werte zu besinnen.
Nach langer Wanderung wurde zur Stärkung in eine regional typische
Gastwirtschaft eingekehrt, bis am späten Nachmittag sich alle gemeinsam auf den Heimweg begaben.
Alle Teilnehmer konnten trotz den körperlichen Bemühung viel Kraft aus dieser Aktion für sich erneuern, die für die kommenden Au
fgaben und Ziele ihren Einsatz finden werden wird.   (mehr …)

Neujahrswanderung

20/01/2016 Posted by Admin

IMG_5627Nicht einmal 2 Tage war das neue Jahr alt und schon zog es heimatverbundene Mädchen, Jungen, Frauen und Männer aus ganz Norddeutschland wieder hinaus. Hinaus auf die Straße, über ungepflasterte Wege, durch Wald und Flur, über Wiesen und Felder.
Eine Idee aus dem vergangenen Jahre wurde dieses Jahr fortgesetzt, vergrößert und schließlich ein wenig übertroffen. Die besinnlich, ruhige weihnachtliche Zeit wurden an diesem Tage wortwörtlich überrannt. Mit dieser Neujahrswanderung konnte in kameradschaftlicher Runde neue Kraft geschöpft werden, ganz unter dem Motto von Friedrich Ludwig Jahn „Frisch, Fromm, Fröhlich, Frei“ startete die Wanderung und somit der Aktivismus in das Jahr 2016. (mehr …)

Wintersonnenwende in Schleswig-Holstein

26/12/2015 Posted by Admin

DSCF2968Es war ein dunkler Tag, einer der längsten dunklen Tage des Jahres, bevor die Sonnenwende eintritt. Gemeint ist der Abend des 19. Dezember, an dem die Wintersonnenwendfeier auch in Schleswig-Holstein wieder stattfand. Mehr als 30 Personen von ganz jung, bis ganz alt nahmen bei nahezu herrlichen 10 °C und einer leichten Brise auch dieses Jahr wieder teil.DSCF2957

 

 

Der Abend begann mit dem traditionellen Entzünden des Feuers, dem Übergeben eines Opferkranzes in die lodernden Flammen und dem Singen des Deutschlandliedes in allen drei Strophen. Nach dem rituellen Teil saß man gemeinsam beisammen, aß selbst gemachte Gulaschsuppe, leckerers Brot und ließ sich von dem Liedermacher “Bragi” unterhalten. Letztes Jahr noch durften wir dem Liedermacher Lars “Raunijar” Hildebrandt zuhören, der dieses Jahr leider von uns gegangen ist und so holte man ihn mit seinen Liedern in unsere Reihen zurück. Bis in die Nachtstunden wurde ausgiebig gefeiert und gelacht.

Weihnachtlicher Ausflug

16/12/2015 Posted by Admin

DSCN2143Am Sonntag des zweiten Advents nutzten einige Aktivisten die dunkle Jahreszeit sinnvoll und es wurde ein Augenmerk auf das Ratzeburger Weihnachtsangebot geworfen. Nicht etwa die Weihnachtsangebote in den Einkaufshäuser, die sich gerade zum Weihnachtsfest ein Kopf an Kopfrennen um die billigsten Schnäppchen liefern und damit den Konsum in den Mittelpunkt der Weihnachtszeit stellen, sondern die besinnlichen und kulturellen Angebote, die unser Weihnachtsfest ausmachen. So besuchten die Nationalisten das Ratzeburger Kreismuseum und brachten sich auf dem Weihnachtsmarkt im Ratzeburger Dom und auf dem Marktplatz in Weihnachtsstimmung. Die zunehmende Dunkelheit in den letzten Tages jeden Jahres und das kalte regnerische Wetter lässt die Aktivitäten im Freien so gut wie unmöglich machen, dennoch ist es machbar, sich in kameradschaftlicher Runde zu bilden und den Zusammenhalt zu festigen. (mehr …)

Wochenendausflug in den Ruhrpott

08/10/2015 Posted by Admin

DSCF2766Vom 2. bis zum 4. Oktober machte sich eine Delegation aus Schleswig-Holstein auf in den Ruhrpott um an der Demonstration”Wir sind das Volk! – Gemeinsam für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung” teilzunehmen.
Mit dem Zug angereist und eine mehrstündige Fahrt hinter uns machten wir uns vom Dortmunder Hauptbahnhof direkt auf den Weg nach Dortmund-Dorstfeld auch bekannt als “Nazi-Kiez”. Wir suchten die Wohnung eines der dortigen Kameraden auf und verbrachten einige Stunden gemütlich bei ihm zu Hause, ehe es uns zum Essen in eine örtliche Lokalität zog. Ein paar Bierchen getrunken und Cola geschlürft, erzählte man dann die ein oder andere Geschichte über die Gegebenheiten in Schleswig-Holstein bzw. Dortmund und somit war der Freitagabend auch voll ausgefüllt. (mehr …)

Wanderung am Tag der deutschen Einheit.

05/10/2015 Posted by Admin

Unbenannt-1Wie schon im vorherigen Jahr zog es nationale Aktivisten zum Tag der deutschen Einheit am 03. Oktober heraus in die Natur, um in gemeinschaftlicher Runde zu Wandern. Exakt genommen verlief die Tagesroute wieder an der ehemaligen innerdeutschen Grenze entlang, dieses Mal aber im süd- östlichen Herzogtum Lauenburg. Bei herrlich schönem Wetter schritten die Wanderer an der Grenze entlang um ihr Wissen über diese dunkle Zeit der deutschen Geschichte zu vergrößern, sowie den Maueropfern des Stasi-Regimes zu gedenken und sie wieder in Erinnerung zu holen. (mehr …)

Die Ostsee im Winter erleben

11/01/2015 Posted by Admin

10 SteilküsteBereits im Dezember wurde für eine Wanderung gleich zum Jahresanfang geworben. Zu diesem Zeitpunkt waren die Temperaturen schon unter dem Nullpunkt und wir versprachen uns, daß diese Wanderung ein „Härtemarsch“ wird. Doch das Wetter machte uns „leider“ einen Strich durch die Rechnung!

Die Wanderung war für Sonntag, den 04.01.2015 angesetzt. Am vorherigen Tag bestimmten noch Regen und starke Böen den Tagesablauf. Wir hofften vorher, daß zumindest der Regen aufhört, damit wir trocken ans Ziel kommen.

Doch am morgen des Wandertages durften alle Teilnehmer, die sich bereits in den morgen Stunden trafen, einen herrlichen Sonnenaufgang genießen und die Vorfreude war riesig. Angekommen an der Ostsee, genauer gesagt am Grömitzer Yachthafen, begann die Wanderung. Der Wind kam aus westlicher Richtung und traf die Wanderer am Ostseestrand nicht. Die Wintersonne machte es sogar möglich, daß einige ihre Jacken auszogen und wir keine „Härtewanderung“ vollzogen, sondern eher eine „Genesungswanderung“ bestreiten durften. Die Sonne, das Meer und die frische Luft waren für alle eine Wohltat, nach dem von Regen und Dunkelheit geprägten Dezembertagen. (mehr …)

Wintersonnwendfeier 2014

27/12/2014 Posted by Admin

umvyv8y99sbg1kcAm 20. Dezember fand die diesjährige Sonnwendfeier der nationalen Kräfte in
Schleswig-Holstein statt. Die Startzeit war auf 16 Uhr angesetzt, so dass auch
einige Familien mit ihren Kindern an unserem kulturellen Fest teilnehmen
konnten. Mit einem kleinen Fackelmarsch gingen wir in Richtung des Feuerplatzes.
Es wurde im Kreis Aufstellung genommen. Nach alter Tradition kamen aus allen
vier Himmelsrichtungen die Überbringer des Feuers um den Feuerstoß zu entzünden.
Ein Gedicht wurde vorgetragen, die Feuerrede und das Lied „Flamme empor“
gesungen. Anschließend wurde ein Kranzopfer den Flammen übergeben. Einige
Minuten wurde am Feuer verweilt, welches durch den recht starken Wind angefacht
wurde. (mehr …)

Bismarck Marsch

07/11/2014 Posted by Admin

“„Tot ist nur, wer vergessen wird.”“ *Immanuel Kant

Ein halbes Dutzend nationale Aktivisten aus Stormarn und Herzogtum Lauenburg durften noch einmal die wohltuende Herbstsonne bei einer Wanderung durch den Sachsenwald genießen.
Zuerst stand der Besuch in der Otto-von-Bismarck-Stiftung in Friedrichsruh auf dem Tagesplan, weitere Informationen des Lebens des Fürst von Bismarck und ab 1890 Herzog zu Lauenburg folgten im Bismarck-Museum, natürlich ließen sich die Besucher auch nicht eine Schweige- und Gedenkminute im Mausoleum nehmen in dem der erste Reichskanzler des deutschen Reiches Otto von Bismarck seine letzte Ruhestätte fand.
Nächster Punkt, war der Bismarck Turm in Aumühle und danach die Bismarcksäule auf dem Hammelsberg (Hamberg) in der Gemarkung Silk der Stadt Reinbek.

Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte, aus diesen Grund lassen wir nun die Fotoaufnahmen für sich selbst sprechen und können schon jetzt weitere Besuche an historischen Orten ankündigen. Wir hoffen, dass in Zukunft weitere Interessenten bei unseren Ausflügen mitmachen und dass wir den einen oder Anderen ermutigen konnten sich selbst auf den Weg zu machen und sich selbst zu bilden. Denn alle diese schönen Einblicke und Erinnerungen kann man nicht dem “„TV”“ entnehmen. (mehr …)

Tag der deutschen Einheit – Freude, Trauer und Mahnung zugleich.

07/10/2014 Posted by Admin

10722648_1495186494080453_364044353_oJedes Jahr ist der 3. Oktober von wichtiger Bedeutung, denn er wird als offizieller Tag der deutschen Einheit gefeiert(Inoffizielles Datum ist der 9.November, der aber aufgrund des Schuldkultes nicht genommen wurde).

Vor 25 Jahren fiel die Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland. Ein Tag der Freude, der Erleichterung, des Glückes und für viele der Neubeginn eines neuen Lebens. Die Bewohner der Deutschen Demokratischen Republik konnten seit dem Jahre 1989 in „Freiheit“ leben.
Für die jüngere Generation unter uns, die nach 1989/1990 geboren ist, eine unvorstellbare Situation und bei den Älteren ist einiges nach so einer langen Zeit in Vergessenheit geraten. Aus diesem Grund kamen Alt und Jung zusammen, um an genau den Orten Revue passieren zulassen an dem die Innerdeutsche Grenzanlage entlang verlief.10726968_1495186657413770_73513843_o
Treffpunkt war ein Sandparkplatz zwischen Wietingsbek und Schlagbrügge. Heute ist es nur noch die Landesgrenze zwischen Schleswig Holstein und Mecklenburg Vorpommern, doch damals die Grenze zwischen der BRD und der DDR, zwischen Kapitalismus und dem Kommunismus, zwischen Marktwirtschaft und Planwirtschaft und zwischen Freiheit und gefängnisartiger Lebenshaltung. Die nationalen Aktivisten lasen die ca. 2,5m hohe (mehr …)

Sommerfest der NPD in Neumünster

20/08/2014 Posted by Admin

Nach zalogo_swhlreichen politischen Aktionen, die in den vergangenen Wochen und Monaten im Gebiet des NPD-Kreisverbandes Segeberg-Neumünster durchgeführt wurden, nach einem mit Engagement erfolgreich geführten Europawahlkampf durfte in diesem Sommer auch der kameradschaftliche Aspekt nicht zu kurz kommen. So fanden sich am Abend des 8.8.14 (ein Schelm, wer bei diesem Datum Böses denkt!) ca. 30 Kameraden zum Sommerfest am Einfelder See in Neumünster ein.

Das warme Sommerwetter spielte hervorragend mit, der See sorgte im Gegenzug für angenehme Kühlung. Für Speis’ und Trank war im Vorfeld gesorgt worden, lediglich für das kühle Blonde mußte ein Kameradschaftspreis bezahlt werden, der Rest wurde vom NPD-Kreisverband Segeberg-Neumünster spendiert. Gute Laune brachten alle Kameraden mit und so konnte auch kaum noch etwas schiefgehen.

Die BRD-Polizei tat ihr Möglichstes, um den Feiernden die Laune zu verderben, indem sie mit den lächerlichsten und durchsichtigsten Schikanen das Grillen am Einfelder See verbot, obwohl jeder Neumünsteraner weiß, daß dort an jedem Wochenende in jedem Sommer viele Personen um die 3 fest installierten Grillplätze sitzen, ohne jemals von den “Freunden” und “Helfern” behelligt zu werden. (mehr …)

Volksgemeinschaft leben!

16/07/2014 Posted by Admin

Gemeinschaft ist mehr als nur ein Wort!

 

IMG_38423140139594Gemeinschaft und Zusammenhalt zu propagieren ist wichtig, sie auch auszuleben etwas wunderbares, unbeschreibliches. So fanden sich am Wochenende des 5. Juli gut 25 deutsche Männer und Frauen zusammen um gemeinsam Kanu zu fahren. Im IMG_38363327731146nördlichsten Landkreis unseres schönen Schleswig-Holsteins brach man schon in aller Frühe auf um unter Artverwandten einen unvergesslichen Tag zu erleben.

Gemeinsam wurden die Boote zu Wasser gelassen, ein Kanu nach dem anderen paddelte los. Freudig wurde gelacht und gesungen. Nach dem das erste Kanu auf der Seite lag mussten auch alle anderen testen wie kalt das Wasser ist. Wie heißt es doch so schön? Geteiltes Leid ist halbes Leid. (mehr …)

Sommersonnenwende in Nordfriesland

22/06/2014 Posted by Admin

10487811_1430984463849856_1103282982_nZur diesjährigen Sommersonnenwende fanden sich einige Kameraden in einem kleinen Ort, mitten in Nordfriesland ein, um dieses traditionsreiche Fest zu begehen. Gegen 20:00 Uhr eintreffend unterhielt man sich erst einmal in aller Ruhe mit Kameraden, die man zum Teil schon lange nicht gesehen hat, und wartete gemeinsam auf den Anbruch der Dunkelheit.

Als die Dämmerung eintrat wurde Aufstellung in einem Kreis, rund um das Feuer, genommen. Jeder Teilnehmer erhielt eine Fackel welche dann reihum entzündet wurden. Zuerst hielt ein Kamerad aus Nordfriesland eine Rede, neben einer kurzen Erläu10474342_1430984933849809_705401606_nterung der Sonnenwende ging er auf die Problematiken durch die etablierte Politik, zunehmende Überfremdung und  die immer noch andauernde Besatzung unseres Heimatlandes ein. Alle Kameraden wurden aufgefordert sich weniger mit internen Problemen und dafür umso mehr mit den Sorgen und Nöten unseres Vaterlandes auseinanderzusetzen. (mehr …)

Exkursion Freilichmuseum Molfsee

20/06/2014 Posted by Admin

“Mit dem Fällen der Bäume begann die Kultur mit dem Fallen des letzten endet sie auch.”

-Weisheit von Greenpeace-

Molfsee ist eine kleine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde, südlich grenzend an die Landeshauptstadt Kiel. Sie teilt sich in die drei Ortsteile Molfsee, Schulensee und Rammsee auf. Im Ortsteil Rammsee liegt das Schleswig-Holsteinische “Freilichtmuseum Molfsee”.

Das “Freilichtmuseum Molfsee” ist mit einer Gesamtfläche von 60 Hektar das größte seiner Art in Norddeutschland und wurde am 01.06.2014 zum Ziel einer weiteren Exkursion der JfP durch die deutsche Kulturgeschichte. Mit einer 17-köpfigen Gruppe reisten wir an. Nach knapp einer Stunde Autofahrt erreichten wir unser Ausflugsziel: Im Freilichtmuseum erwarteten uns nach Schleswig-Holsteins Landschaften gegliedert, über 70 wiederaufgebaute historische Gebäude, die eine Rekonstruktion der Landesgesschichte aus den letzten drei Jahrhunderten ermöglichten. (mehr …)

 
Visit Us On Twitter